Vor dem Weihnachtsurlaub an den Einbruchschutz denken

Weihnachtszeit ist auch Einbruchszeit! Vor allem, wenn Sie in den Winterurlaub fahren, sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um Ihr Hab und Gut vor Langfingern zu schützen.

Weihnachtszeit ist auch EinbruchzeitIn der Dunkelheit und Stille der ruhigen Tage gerade um Weihnachten herum nutzen viele Einbrecher die Gelegenheit und halten nach Behausungen Ausschau, deren Besitzer offensichtlich ausgeflogen sind. Den Einbruchschutz können Sie durch den Einbau einer Alarmanlage und mit mechanischen Maßnahmen, wie einbruchhemmenden Türen und Fenstern erhöhen. Wichtig sind jedoch auch einige Regeln und Verhaltenstipps, die Sie unbedingt berücksichtigen sollten.

Geben Sie potenziellen Eindringlingen auch zu Weihnachten keine Möglichkeit, in Ihre Wohnung zu gelangen – am besten lassen Sie sie gar nicht erst bemerken, dass Sie nicht nicht zu Hause sind. Folgende Tipps können helfen, Ihr Heim sicherer zu machen, damit Sie bei der Rückkehr aus dem Weihnachtsurlaub keine Überraschung erleben.

Tipp 1:
Bitten Sie Nachbarn Ihres Vertrauens darum, wachsam zu sein und gelegentlich bei Ihnen nach dem Rechten zu sehen.

Tipp 2:
Verriegeln Sie sämtliche Fenster und Türen von innen. Lassen Sie keine Fenster auf Kipp oder Keller- und Garagentüren offen und auch keine möglichen Einstiegshilfen, wie Leitern, Mülltonnen und ähnliches, vor dem Haus stehen. Denken Sie auch an die Katzenklappe! Es sollten keine Tür- oder Fenstergriffe von außen darüber erreichbar sein. Falls doch, ist es bei längerer Abwesenheit eventuell besser, Ihr Haustier in Pflege zu geben.

Tipp 3:
Stoppen Sie die Zustellung von Post und Zeitungen. Nichts ist verräterischer, als ein überlaufender Briefkasten. Bitten Sie Ihre Nachbarn, ihn regelmäßig zu entleeren, oder lassen Sie die Zustellung für die Zeit Ihrer Abwesenheit aussetzen.

Tipp: 5:
Täuschen Sie Anwesenheit vor. Installieren Sie Zeitschaltuhren, die in regelmäßigen Abständen Lichter oder sogar den TV ein- und ausschalten, und lassen Sie Ihren Anrufbeantworter ausgeschaltet.

Tipp 6:
Verwahren Sie Wertgegenstände wie Schmuck in einem Safe oder Bankschließfach. Erstellen Sie ein Backup Ihrer wichtigsten Daten und bewahren Sie es außerhalb der Wohnung auf.

Wenn Sie diese wichtigen Ratschläge beherzigen, haben Sie bereits viel zur Sicherheit Ihrer vier Wände beigetragen und können beruhigt Ihren Weihnachtsurlaub genießen!

 

Adresse von SOSCOM
SOSCOM GmbH
Scharnweberstr. 113
13405 Berlin
Kontakt SOSCOM Icon
info@soscom.de
Telefon Icon SOSCOM
Telefon: (030) 41030-0
Telefax: (030) 41030-100