Überblick zur Videoüberwachung in Berlin und Brandenburg

Das Thema Videoüberwachung möchten wir Ihnen in unserem SOSCOM-Blog in den nächsten Wochen verstärkt vorstellen, da dieses Thema in Berlin und Brandenburg verstärkt an Bedeutung gewinnt.

VideoüberwachungVideoüberwachung im öffentlichen Raum wird aktuell heiß diskutiert, wobei Kritiker die Meinung vertreten, dass dies Maßnahme allein keine Straftaten verhindere. Fachleute, die mit diesem Thema täglich zu tun haben, können über andere Erfahrungen berichten. So gab die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) an, dass nach der Veröffentlichung von Fahndungsbildern nicht nur die jeweiligen Täter meist schnell gefasst werden konnten oder dass diese sich selbst stellten. Allein der Fakt, dass öffentliche Plätze wie die Berliner U-Bahn verstärkt videoüberwacht werden, führte in kürzester Zeit zu sinkenden Fallzahlen, da die Abschreckung anscheinend wirkte.

Was für den öffentlichen Raum gilt, beobachten wir auch bei privaten Häusern und Wohnungen. Die Videoüberwachung in Verbindung mit moderner Sicherheitstechnik trägt zum Schutz der Bewohner und und oft auch zur Vorbeugung von Einbrüchen bei.

Welche Form der Videoüberwachung ist die Richtige?

Die moderne Videoüberwachung bietet viele Möglichkeiten. Üblich sind vielfach Aufzeichnungssysteme, die das Live-Bild auf einer lokalen Festplatte oder auf einem Cloud-System im Internet speichern. Die Übertragung der Video-Daten erfolgt entweder kabellos per WLAN bzw. Mobilfunk oder per Kabel. In der letzten Zeit wird die Fernüberwachung über mobile Apps immer beliebter. So können Sie von unterwegs nachsehen, ob zu Hause alles in Ordnung ist.

Sie können Bilder aus der Live-Ansicht im Falle eines Falles bequem speichern und dokumentieren. Auch der Versand von Videobildern oder Videosequenzen per Email, MMS oder per WhatsApp ist mit den meisten modernen Systemen der mobilen Videoüberwachung möglich.

Die Videoüberwachung macht vor allem Sinn, wenn sie in Kombination mit einer Alarmanlage und in Verbindung mit einbruchhemmenden mechanischen Maßnahmen verwendet wird. Dazu gehören beispielsweise besonders gesicherte Türen, Fenster und Rollläden.

SOSCOM berät private Haus- und Wohnungseigentümer sowie Firmeninhaber bei der Auswahl, Planung und Installation einer passenden Videoüberwachung in Berlin und Brandenburg. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Sicherheitsbereich und vereinbaren Sie eine kostenlose Beratung vor Ort.