Funkalarmanlage Magellan 6250 – zertifiziert und KfW-förderfähig

PARADOX MAGELLAN 6250 – Die wahrscheinlich günstigste Funk-Alarmanlage in Deutschland mit KfW- Förderung dank EN 50131 Grad 2 – Zertifizierung 

Funkalarmanlage Paradox Magellan 6250Die Funk-Alarmanlage „Magellan 6250“ ist eine professionelle Gefahrenmeldeanlage, die nach der EU-Norm EN 50131 Grad 2 zertifiziert ist und damit die Anforderungen an den Einbruchschutz für Wohnungen, Privathäuser und kleine gewerbliche Objekte erfüllt.

Die Alarmzentrale des Magellan-Systems alarmiert im Gefahrenfall (Einbruch, Brand oder Überfall) Wohnungsbesitzer oder angeschlossene Sicherheitsdienste. Die Alarmierung erfolgt auf bis zu 5 Wegen per GPRS, GSM, SMS, Sprachnachricht oder über ein klassisches Wachdienstprotokoll. Im Normalfall wird der Übertragungsweg auf Geschwindigkeit oder Kosten optimiert. Im Alarm-oder Störungsfall werden die 5 Übertragungsmöglichkeiten simultan benutzt. Damit ist eine schnelle und sichere Kommunikation zwischen Benutzer und Wachdienst ermöglicht.

Das zu schützende Objekt kann in zwei unabhängige Bereiche geteilt werden, die wiederum in Teilbereiche unterteilt werden können (Anwesend, Abwesend oder Nacht-Modus).

Die Funkalarmanlage ist sehr benutzerfreundlich aufgebaut. Die einzelnen Komponenten der Magellan-Alarmanlage lassen sich modular kombinieren und bei Bedarf jederzeit erweitern.

Über das LCD-Bedienteil oder über Handsender kann die Alarmanlage scharf, teilscharf oder unscharf geschaltet werden. Beim LCD-Bedienteil erhält man den Status per Displaytext und Icons, die Fernbedienung bietet eine Rückmeldung per LED und akustischer Meldung.

Über Handsender mit LED-Anzeige und Notruftaste kann ein Panik-bzw. Notruf abgesetzt werden, je nach Einstellung als stiller oder lauter Alarm.

Magnetkontakte können in die Alarmanlage zur Öffnungs-Überwachung von Türen und Fenstern eingesetzt werden.

Glasbruchmelder überwachen Fenster und andere Glasflächen auf Beschädigungen.

Bewegungsmelder registrieren Bewegungen in Innenräumen und sind je nach Ausführung tierimmun bis ca. 18kg oder ca. 40 kg.

Weiterhin lassen sich Rauchmelder, Hitzemelder, Gasmelder sowie Innen- und Außensirenen in die Magellan-Funkalarmanlage integrieren.

Wenn Sie sich für die Magellan-Funkalarmanlage 6250 entscheiden, können Sie die KfW-Förderung für den Einbruchschutz nutzen. Diese Förderung beträgt 10% der Investition für den Einbruchschutz. Der Zuschuss wird gewährt für Materialkosten (zertifizierte Sicherheitstechnik) und Handwerkerleistungen bei der Installation durch einen anerkannten Fachbetrieb. Bei Fragen zur Beantragung zur Planung Ihrer Alarmanlage und zur KfW-Förderung können Sie sich gern an SOSCOM wenden, Ihren Fachbetrieb für Alarmsysteme in Berlin und Umgebung.