In der Urlaubszeit erhöht sich traditionell die Anzahl an Einbrüchen – Kriminelle nutzen die Abwesenheit der Bewohner schamlos aus. Damit müssen Sie sich nicht abfinden, mit einem umfangreichen Sicherheitskonzept reduzieren Sie diese Gefahr auf ein Minimum! Insbesondere Sicherheitsschlösser, Alarmanlagen, Videokameras und innovative Smart-Home-Lösungen leisten wertvolle Dienste.

Anwesenheit vortäuschen und Einbrecher abschrecken

In der Urlaubszeit sehen Kriminelle eine gute Gelegenheit, unentdeckt in Häuser und Wohnungen einzubrechen. Sie kundschaften Wohngegenden aus und wählen Objekte, bei denen sie die Bewohner im Urlaub vermuten. Ergreifen Sie Gegenmaßnahmen! Sie sollten zum Beispiel regelmäßig Ihren Briefkasten von Nachbarn oder Bekannten leeren lassen und Abos unterbrechen. Ein überquellender Briefkasten ist ein klares Zeichen für Abwesenheit – vermeiden Sie dies! Zudem sollten sich Ihre Rollläden oder Jalousien bewegen. Beauftragen Sie auch hierfür eine Person aus Ihrem Umfeld. Die beste Abschreckung ist moderne Sicherheitstechnik wie Sicherheitsschlösser und Alarmanlagen. Sie erhöhen in der Urlaubszeit und darüber hinaus den Aufwand für Einbrecher und die Entdeckungsgefahr. Die meisten Kriminellen suchen sich lieber andere Objekte.

Türen und Fenster mit hochwertigen Schlössern versehen

Investieren Sie in robuste Tür- und Fensterschlösser – davon profitieren Sie ganzjährig. Es darf an Ihrem Gebäude keine Schwachstellen geben. Das beste Haustürschloss bringt nichts, wenn Einbrecher leicht über Ihre Kellertüre oder über ein Fenster im Erdgeschoss einsteigen können. Statten Sie sämtliche Türen und Fenster mit funktionalen Sicherheitsschlössern aus. Alle Komponenten wie Türzylinder und Beschläge müssen sich durch ein hohes Maß an Stabilität auszeichnen. Es empfehlen sich zum Beispiel Schließbleche mit Maueranker, Schutzbeschläge mit Ziehschutz und ein zusätzliches Panzerriegelschloss. An Fenstern können Sie unter anderem Fensterstangenschlösser und abschließbare Fenstergriffe montieren lassen.

Das Haus mit zuverlässigen Alarmanlagen umfassend sichern

Mit funktionalen Alarmanlagen professionalisieren Sie Ihren individuellen Einbruchschutz. Sie lösen bei einem Einbruchsversuch sofort einen lauten Alarm aus, in der Regel ergreifen Kriminelle die Flucht. Zudem informieren vernetzte Alarmanlagen unmittelbar eine Alarmzentrale, welche die Polizei kontaktiert. Alarmsysteme gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen: Dazu zählen Anlagen mit Magnetkontakten an Türen und Fenstern sowie Modelle mit Lichtschranken. Verbreitet sind auch Alarmanlagen mit Infrarot- oder Ultraschalltechnik sowie Alarmgläser für Verandatüren und Fenster. Lassen Sie die geeigneten Alarmanlagen am besten von einer erfahrenen Sicherheitsfirma installieren!

Videokameras als zusätzlicher Einbruchschutz

Kluge Haus- und Wohnungsbesitzer kombinieren ihre Alarmanlagen mit Videoüberwachungssystemen. Videokameras haben zwei Vorteile: Erstens meiden die meisten Einbrecher überwachte Objekte. Zweitens können Sie mit einer Videoüberwachung jederzeit die Situation vor Ort kontrollieren. Im Rahmen von Smart-Home-Lösungen sehen Sie die Bilder live auf Ihrem Smartphone. Wichtig ist, dass Sie das gesamte Gebäude und Grundstück mit Videotechnik abdecken. Ansonsten können Kriminelle den Einzugsbereich problemlos umgehen. Neben dem Eingangsbereich sollten Sie die Rückseite des Hauses und Seitenbereiche bewachen. Eine etablierte Sicherheitsfirma erstellt Ihnen ein maßgeschneidertes Sicherheitskonzept.

Smart-Home-Lösungen erhöhen die Sicherheit massiv

Die moderne Smart-Home-Technik erweist sich nicht nur bei der Videoüberwachung als vorteilhaft. Der Clou ist, dass Sie alle wichtigen Komponenten der Gebäudetechnik fortan mobil kontrollieren und steuern können. Mit Ihrem Smartphone können Sie an Ihrem Urlaubsort zum Beispiel die Jalousien bewegen und die Raumbeleuchtung an- und ausschalten. Damit täuschen Sie eindrucksvoll vor, dass Sie sich zu Hause befinden. Löst die Alarmanlage aus, erhalten Sie eine Push-Nachricht: Über die Videokameras prüfen Sie auf Ihrem mobilen Gerät, ob es sich um einen Fehlalarm handelt. Mit Smart-Home-Lösungen lassen Sie Einbrechern keine Chance!

Lassen Sie sich von SOSCOM beraten, wenn es um den Einbruchschutz für Ihre Immobilie geht. Vereinbaren Sie eine kostenlose Sicherheitsberatung mit unseren Experten vor Ort. Gemeinsam finden wir eine passende Sicherheitslösung für Haus, Wohnung oder Firma.